Paul Simon

Seit Jahrzehnten finden sich in Paul Simons Werk Elemente einer spirituellen Suche. Damit ist kein esoterisches Gerede gemeint und keine Hallelujajubel. Diese Lieder sind von tiefen Zweifeln, Fragen, und von Humanismus und Ahnungen statt vermeintlichem Wissen durchzogen. Das machen sie für mich zutiefst „sprechend“, und zusammen mit dem verfeinerten Pop-Songwriting, das melodiös und gekonnt zugleich von Klischees und einfachen Wiederholungen Abstand nimmt, sind sie wunderbare „Türöffner“. Weiterlesen